Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 198 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 198 Next Page
Page Background

650 Jahre Messen in Hamburg war für uns Anlass, dieses

Buch mit viel Freude zu verfassen. Anhand von Beispielen,

Anekdoten, Erinnerungen und vielen Bildern wirft es

schlaglichtartig einen Blick auf die wechselvolle Entwicklung

des Messe- und Kongressgeschäftes in Hamburg, wobei

die Stadtgeschichte ein treuer Begleiter ist.

In mehreren Kapiteln haben wir die Entwicklung der

Messen und Kongresse in der Hansestadt nachgezeichnet.

So erfahren Sie, weshalb Kaiser Karl IV. der Stadt 1365 das Messeprivileg verlieh und warum die

Hanseaten damit zunächst nichts anfangen konnten. Wir nehmen Sie mit in die Anfänge der Industriali-

sierung, erzählen Ihnen, was der Zoologische Garten Hamburg mit der Messe zu tun hat und

warum ein junger BerlinerWerbekaufmann Hamburgs erster Messedirektor wurde. Außerdem begleiten

wir Sie zu den legendären Konzerten der 1950er Jahre in die Ernst-Merck-Halle, lassen Sie teilhaben

an den boomenden Messen der Wirtschaftswunderjahre, feiern mit Ihnen das Richtfest des CCH und

schließlich den Neubau der Hamburg Messe.

Bei mehr als 2.500 Eigen- und Gastmessen mit über 50 Millionen Besuchern seit Ende des

ZweitenWeltkrieges und weiteren 15.000 Veranstaltungen mit mehr als 17 Millionen Besuchern im

CCH erwartet Sie keine lückenlose Dokumentation. Auf eine detaillierte Historie sämtlicher

Eigenveranstaltungen haben wir ebenso verzichtet wie auf die lange Liste der erfolgreich akquirierten

und für uns so wichtigen Gastveranstaltungen oder die Aufzählung der seit Jahrzehnten auf allen

Kontinenten durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisierten Auslandsbeteiligungen.

Vielmehr möchten wir Sie mit großen und kleinen Geschichten auf eine stimmungsvolle,

bebilderte Reise durch die Zeit mitnehmen, die Ihnen unser spannendes, abwechslungsreiches und

oft sehr emotionales Geschäft ein wenig näherbringt.

Wir wünschen viel Spaß beim Blättern und Lesen.

Bernd Aufderheide

Dr. Ulla Kopp

Vorsitzender der Geschäftsführung

Geschäftsführerin

Zu diesem Buch